14. Regionalentscheid der Feuerwehren in der LFV-Bezirksebene Hannover in Holzminden

Beim Kreisentscheid am 18. Juni 2006 hat sich die Ohlendorfer Wettbewerbsgruppe für den Bezirksentscheid am 17. September 2006 in Holzminden qualifiziert. Bereits auf der anschließenden Feier der Gruppe wurde beschlossen, eine Wochenendfahrt nach Holzminden zu unternehmen. Das Quartier sollte wieder im Ortsteil Fohlenplacken, wie beim Bezirkswettbewerb vor 12 Jahren, bezogen werden. Abfahrt war am Samstag um 12:00 Uhr beim Feuerwehrhaus Ohlendorf, wo zuvor noch die letzten Vorbereitungen an der Ausrüstung vorgenommen wurden.

Nach einer ungefähr dreistündigen Fahrt erreichten wir die Pension Bergterrasse und bezogen unsere reservierten Zimmer. Anschließend starteten wir zu einem Spaziergang durch den Hochsolling nach Neuhaus, wo wir in einem netten Cafe zur Kaffeezeit einkehrten. Nach der Rückwanderung durch den Sollinger Wald zur Pension, starteten wir zu einer Platzbesichtigung zum Stiebel-Eltron-Gelände in Holzminden. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Anschluss, genehmigten wir uns ein Feierabendbier und liessen den Abend ausklingen.

Einige Fotos vom Vortag des Bezirkswettbewerbs gibt es hier:


Am Morgen des 17. September starteten wir nach einem guten Frühstück zum Leistungswettbewerb der Freiwilligen Feuerwehren in der LFV-Bezirksebene Hannover nach Holzminden. Pünktlich zum Start der Siedenburger Wettbewerbsgruppe erreichten wir das Wettbewerbsgelände. Hier waren für die 38 Teilnehmer aus der Wertungsgruppe 2 (TS) zwei Bahnen auf dem Parkplatz vor dem Werkgelände eingerichtet. Die Siedenburger zeigten eine gute Übung, hatten allerdings mit einem technischen Defekt zu kämpfen und erreichten am Ende den 12. Platz von 38 TS-Gruppen.

Das gute Wetter und der hervorragend vorbereitete Wettbewerbsplatz boten optimale Bedingungen für einen gelungenen Wettbewerb. Nachdem eine Gruppe verspätet angetreten war, gingen wir bereits als 14. Gruppe in der Wertungsklasse TS um kurz nach 10:00 Uhr an den Start. Bei der Auslosung wurden Karlheinz Lober als Maschinist und Dennis Wohlers als Melder ausgelost. Den Angriffstrupp bildeten Heiner Bormann und Thomas Lober. Wassertruppführer Björn Wohlers wurde von Wassertruppmitglied Rainer Holthus unterstützt. Als Schlauchtrupp wurden Jürgen Lober und Sascha Holthus per Los bestimmt. Der Übungsverlauf war sehr gut und unsere Gesamtzeit war auch knapp unter der vorgegebenen 10 Minuten. Das Kuppeln der Saugleitung absolvierten wir in 22,74 Sekunden, das Verlegen der B-Leitung dauerte 10,15 Sekunden. Auch die Vornahme des 2. Rohres in 26,0 Sekunden und die Vornahme des B-Rohres in 22,0 Sekunden waren gute Zeittakte.

Einige Fotos der Auslosung und unserer Wettbewerbsübung gibt es hier:


Nach unserer guten Übung steuerten wir zuerst wieder unsere Pension an, um die Einsatzkleidung mit der Sommeruniform zu tauschen. Zurück auf dem Wettbewerbsgelände begutachteten wir einige Wettbewerbsgruppen, um unser Ergebnis besser einschätzen zu können. Da wir nicht die Leistung aller teilnehmenden Gruppen kannten, warteten natürlich alle Kameraden auf die Siegerehrung. Am Ende belegten wir mit 410,39 Punkten den 4. Platz und sicherten uns die Teilnahme am Landeswettbewerb am 02.09.2007 in Stadthagen.

Wertungsklasse TS

  1. Holte-Langeln
  2. Henstedt
  3. Varrel
  4. Ohlendorf
  5. Ochtmannien
  6. Westerbrak
  7. Kleinenheerse-Glissen
  8. Herkensen

Punkte

  • 420,18
  • 416,77
  • 413,71
  • 410,39
  • 408,67
  • 406,47
  • 405,23
  • 404,31
  • Zusätzlich zum Pokal wurde uns auch die "Silberne Wettbewerbsleistungsspange" verliehen. Da nur die Kameraden Jürgen Lober und Dennis Wohlers noch nicht im Besitz der Leistungsspange waren, erfolgte eine feierliche Verleihung durch Gruppenführer Bernd Runge noch auf dem Wettbewerbsplatz. Am Abend wurde der Erfolg entsprechend gefeiert, bevor wir uns am Montagmorgen gegen 10:00 Uhr auf den Heimweg in Richtung Ohlendorf machten.

    Einige Fotos der Siegerehrung und vom Abend gibt es hier:


    Weitere Informationen zum Bezirksentscheid gibt es auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen unter Fachbereiche - Leistungswettbewerb LFV-Bezirksebene Hannover.

    Vielen Dank an unseren Sponsor, Hyundai Autohaus am Damm, für die kostenlose Bereitstellung des Busses. Bedanken möchten wir uns auch bei unserem Pensionswirt, Herrn Rettberg, von der Pension Bergterrasse aus Fohlenplacken für die gute Bewirtung und Unterbringung am Wettbewerbswochenende. Nicht vergessen wollen wir die Feuerwehren aus dem Landkreis Holzminden, die mit einer gelungenen Organisation dazu beigetragen haben, den Tag für alle Teilnehmer unvergesslich zu gestalten.

    Wir gratulieren allen qualifizierten Gruppen und freuen uns auf ein Wiedersehen beim Landeswettbewerb 2007 in Stadthagen.