Jahreshauptversammlung 2007 der Ortsfeuerwehr Ohlendorf

Zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Ohlendorf, die unter Leitung von Ortsbrandmeister Karlheinz Lober im Gesellschaftshaus Märtens in Mellinghausen stattfand, wurden besonders Gemeindebrandmeister Rolf Bollhorst, der Ausschussvorsitzende für Bau, Entwicklung und Feuerschutz der Samtgemeinde Siedenburg Heinrich Ostermann und Mellinghausens Bürgermeister Heiner von der Behrens begrüßt.
Gegen das von Jürgen Lober verlesene Versammlungsprotokoll gab es keine Einwände. In seinem Jahresbericht beleuchtete Ortsbrandmeister Lober die Aktivitäten der Ortsfeuerwehr. Zu insgesamt drei Brandeinsätzen in Maasen (Zimmerbrand), in Siedenburg (Großbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes) und in Ohlendorf (Brand eines Pferdesstalls) wurde die Wehr gerufen. Weiterhin beteiligte man sich an einigen Einsatz-, Atemschutz-, und Bereitschaftsübungen. Erfreuliches gab es von den Wettbewerben zu berichten. Nach einem 2. Platz auf Gemeindeebene, gelang bei den Kreiswettbewerben in Heiligenfelde ein ausgezeichneter 3. Platz in der Wertungsgruppe A-TS. Beim Wettbewerbsentscheid des Landes Niedersachsen in Stadthagen belegte die Gruppe den 19. Platz. Die monatlichen Dienste wurden nach Plan durchgeführt. Außerdem wurdem einige Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaus in Eigenleistung durchgeführt. Auch die kameradschaftlichen Veranstaltungen kamen nicht zu kurz. Die Wehr besteht aus 37 Aktiven (darunter 4 Frauen), zwölf Mitgliedern der Altersabteilung und 19 fördernden Mitgliedern. Neu aufgenommen wurden 3 neue aktive Mitglieder. Es folgten die Berichte der einzelnen Fachbereiche. Gegen den Kassenbericht von Dennis Wohlers hatten die Prüfer Magnus Fortkamp und Jens Meyer keine Beanstandungen.
Der absolute Höhepunkt des Jahres war allerdings die Übernahme und -gabe des neuen TSF, ein Opel Movano mit Magirus-Aufbau, im Juni 2007.
Problemlos verlief die Wahl des stellv. Ortsbrandmeisters, denn Bernd Runge wurde einstimmig wiedergewählt.
Die Ehrenmedaille vom Landesfeuerwehrverband für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr überreichte der Gemeindebrandmeister Rolf Bollhorst an Günter Saborowski. Der krankheitsbedingt abwesende Robert Kracke erhielt diese Ehrenmedaille einen Tag später. Grußworte und Informationen aus ihren Tätigkeitsbereichen übermittelten Rolf Bollhorst, Heinrich Ostermann und Heiner von der Behrens.

Der wiedergewählte stellvertretende Ortsbrandmeister und die Ehrengäste der Ortsfeuerwehr Ohlendorf

Das Foto zeigt von links nach rechts: Ortsbrandmeister Karlheinz Lober, Stellvertretender Ortsbrandmeister Bernd Runge, Gemeindebrandmeister Rolf Bollhorst und den Ausschussvorsitzenden für Bau, Entwicklung und Feuerschutz der Samtgemeinde Siedenburg Heinrich Ostermann.

Ehrung von Günter Saborowski für 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Ohlendorf

Das 2. Foto zeigt von links nach rechts: Ortsbrandmeister Karlheinz Lober, Günter Saborowski, Gemeindebrandmeister Rolf Bollhorst und den Ausschussvorsitzenden für Bau, Entwicklung und Feuerschutz der Samtgemeinde Siedenburg Heinrich Ostermann.